286er Privileg Multimedia Computer

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Daryl_Dixon » Sa 25. Jul 2015, 20:30

Firebird87: so einen hochgezüchteten 286er hab ich auch noch nie gesehn. Sehr interessant, was Du damit
alles realisiert hast! Kann mir gut vorstellen wie sehr es Spaß macht, dieses Ding zu hegen und zu pflegen und
bis an die Grenzen hin zu erweitern! Das Gehäuse sieht super aus und der ganze Rechner sieht geradezu
ladenneu aus!

Super Arbeit! :like: Halte uns weiter auf dem Laufenden und weiterhin viel Spaß mit diesem geilen Gerät! :peanutbutterjellytime:
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Mo 27. Jul 2015, 17:13

@Daryl_Dixon

ja danke, das ist schon viel Arbeit, aber es macht auch viel spaß, und man lernt nie aus!
Keine Ding, Updates folgen ................. ;-)
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Mo 27. Jul 2015, 17:19

So habe mir am letzten Sonntag Zeit genommen um die M$ InPort Mouse zu installieren! :-)
Was ich eher für 5min Arbeit gesehen habe, wurden dann schnell mal 5h................

Hier mal die zwei 8-Bit Karten zur Hardware Installtion!

1. ist von Microsoft
2. von Logtech
Dateianhänge
1.JPG
Microsoft 8-Bit
1.JPG (242.83 KiB) 1832 mal betrachtet
2.JPG
Logitech 8-Bit
2.JPG (245.97 KiB) 1832 mal betrachtet
3.JPG
3.JPG (203.24 KiB) 1832 mal betrachtet
4.JPG
4.JPG (185.07 KiB) 1832 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Firebird87 am Mo 27. Jul 2015, 17:55, insgesamt 2-mal geändert.
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Mo 27. Jul 2015, 17:25

Die Installation der 8-Bit Isa Karte(n) und der Maus waren recht fix erledigt................

Übrigens war das mein letzter leerer ISA Solt .................. :-(
Dateianhänge
5.JPG
8-Bit Isa Karte
5.JPG (188.54 KiB) 1831 mal betrachtet
6.JPG
InPort Mouse
6.JPG (116.64 KiB) 1831 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Firebird87 am Mo 27. Jul 2015, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Mo 27. Jul 2015, 17:41

Als erstes versuchte natürlich den CuteMouse Treiber zu nutzern, was natürlich nicht funktionierte. Bei der Recherche fand ich herraus das dieser Treiber nur Serielle und PS/2 Mouse unterstützt, mehr leider nicht ................

Als zweites nahm ich natürlich den Orginal M$ Treiber (V. 8), der damals mit dem PC mitgeliefert wurde. Auch dieser Treiber wollte erst garnicht! Nach 100 versuchen (neusteken der Jumper) erkannte der Treiber die Maus, inkl. der Karte > nur leider nur auf IRQ 5 > und dieser war natürlich von der Soundkarte belegt *juhu*

Meine letzte Hoffnung war der Orginaltreiber der Inport Mouse (V. 7.04). Nach der etwas längeren Installationsroutine und dem Neustart des PC, wurde die Maus auch gl. erkannt! :like:
Und das schöne daran ist, es können alle IRQ (2-5) verwendet werden! :-)

P.S. Die Logitech Karte bekam ich garnicht zum laufen. Bei IRQ 2/3/5 hatte sich mein 286er aufgehangen, nur IRQ 4 akzeptierte die Mousekarte. Aber egal welchen Treiber ich versuchte (M$ oder Logitech), es wurde keine Maus gefunden!
Dateianhänge
9.JPG
Orginal Treiber der 8-Bit Karte!
9.JPG (118.28 KiB) 1827 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Firebird87 am Mo 27. Jul 2015, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Mo 27. Jul 2015, 17:47

Jetzt läuft die InPort Karte wie sie soll, und es macht Mega viel Spaß sie zu verwenden! :like:

Wie man sieht wird die Maus jetzt richtig erkannt, und man kann sie natürlich auch noch konfigurieren..................!
Dateianhänge
7.JPG
PC-Config
7.JPG (163.44 KiB) 1825 mal betrachtet
8.JPG
M$ Speicher Manager
8.JPG (133.95 KiB) 1825 mal betrachtet
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Mo 27. Jul 2015, 17:51

Und noch die Ansicht von den Eingänigen, leider sind jetzt alle belegt!

Ps. Als nächstes muss wieder eine CRT Röhre her :-)
Dateianhänge
10.JPG
InPort Anschluß!
10.JPG (142.26 KiB) 1825 mal betrachtet
20.JPG
ISA Slots
20.JPG (127.67 KiB) 1825 mal betrachtet
Darius

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Darius » Mo 27. Jul 2015, 21:43

Hey Firebird87,

ausgehend bei deinem Lobeseintrag unter meinem Thread habe ich dich mal etwas ausspioniert, was du denn für Foreneinträge
schreibst und bin auf deinen wunderschönen ASI 286 PC gestoßen :-)

Das geniale ist, dieses Gehäuse habe ich noch bildlich fest in meinem Kopf eingebrannt, weil ich hatte zwar damals selber keinen 286er
sondern bin direkt mit einem 386 SX - 33 MHz Desktop-PC von "Uher" eingestiegen, war aber auch von ASI komplett gefertigt inkl ASI Netzteil.
Da musste ich grinsen, als ich dieses Gehäuse sah, sehr sehr fein :-)

Was ich noch genialer finde und ich wette mit dir um einen Microchip oder mehr, dass DU ein Moretec 286er Mainboard in deinem PC eingebaut hast,
dasselbe, was ich bei meiner DOSen-Vorstellung in meinem Mini-Tower eingebaut habe :-) Das tollere ist ja, dass das Mainboard auch noch
mit der Menge an ISA Karten zurecht kommt. Hast dich sicher lang mit IRQ´s/DMA´s/IO Adressen gespielt...

Somit sind mir drei (!) 286er Moretec Mainboards bekannt, meine Wenigkeit, deine Wenigkeit und der User Jippel.
(Gebundenes Fachwissen kann nur gut für unsere 286er sein)

Siehe Thread von mir: http://www.dosforum.de/viewtopic.php?f=29&t=9589

Dank Shockwav´s und seinen Sockeln + RAM habe ich auch 4 MB RAM ;)

Nochmals Lob und Anerkennung für dein schönes System 8-)
Immer wieder schön, alte bekannte PC´s zu sehen, und noch dazu liebevoll aufgebaut und funktionierend.

Und bitte halte uns auf den Laufenden, der Link ist in meinen Beiträgen gespeichert ^^

Gruß
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Di 28. Jul 2015, 10:08

@Darius

Danke für deine Anerkennung.................... ;-)

Ja du hast recht, es ist ein Moretec 286er Mainboard, was ich bis heute nicht wusste. Bei meinem Board, ist leider keine Typenbezeichnung dran, deswegen war ich mir nie so sicher! Das einzigste ist ein allg. Handbuch in dem das MB, I/O Karte, und das Gebäuse kurz beschrieben wurde.....

Schön das von diesem Mainboard noch einige existieren, sollten wir in Ehren halten! ;-) Sag mal was hast du eig. für einen CoProzessor verbaut???

Also um erlich zu sein muste ich nur die IRQ´s im Auge behalten, der rest hat eig. immer gepasst, zum Glück!

Wenn ich Urlaub habe werde ich mal ein paar Bilder von der verwendeten Software machen! :like:


Gruß Marc
Darius

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Darius » Di 28. Jul 2015, 13:07

Grüß dich Marc,

ja, nun kursieren hier drei Mainboards im dosforum.de rum, was ja auch gut ist. Das Board scheint auch qualitativ hochwertig und Texas Instruments ist ja jetzt auch nicht zu verachten :-)
Hast du in dem allgemeinen Handbuch z.B. beim Board auch alle Jumpereinstellungen aufgelistet ? Denn ich würde die Einstellungen dazu suchen. Hab ja meinem Board eine 20 MhZ
286 CPU spendiert, wo man durch Quartztausch eben auf die MHz kommt. Ob das Chipsatz/Speicher mitmacht, kann ich momentan nicht sagen. Wäre halt mal wieder eine Spielerei...
Ohne Quartztausch läuft diese CPU auch weiterhin mit 12 MHz, dafür aber 3/4 kühler, alls die Original-CPU...

Ja, habe einen schönen Co-Prozessor eingebaut, einen Keramik-ITT 80C287 Co-Prozessor :-)

Umbedingt, denn jede Software für den 286er ist interessant, meine 85 MB HDD ist ja sooo leer *g*

Gruß
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Di 28. Jul 2015, 14:19

Ja, du sagst es!

Joop, in dem Handbuch sollten die Jumpereinstellungen drin stehen!
Oder aber du schaust mal in dem Link rein .................. http://stason.org/TULARC/pc/motherboards/U/UNIDENTIFIED-286-ZERO-WAIT-HAM-12-TI.html#.VbdwRPkW5Qo ;-)

Klingt auf jedenfall sehr interessant mit dem Harris CPU, der Orginale 12Mhz CPU wird ja recht warm....

Sag mal mit wieviel Mhz läuft dein Keramik-ITT 80C287 Co-Prozessor???

Software habe ich genügend, aber es kann nie genug sein. Viel bekomme ich aus dem Netz "Freeware" und andere Sachen kaufe ich bei E-bay und Co.


Gruß Marc
Darius

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Darius » Di 28. Jul 2015, 20:35

Hi Marc,

Geil! Geil! Geil! Geil! Geil! Geil! .......

WAIT STATE SELECT 0 OR 1 !!!!! (Jumper 8) ...

Ich glaube mit deinem Posting hast nicht nur mir Freude gemacht, ich denke Jippel würde sich über den Link auch freuen.
Das würde bedeuten, wenn z.B. bei mir der Wait State Jumper auf closed ist, dann auf wäre es auf 0 Wait States geschaltet. Denn für höhere MHz Frequenzen
brauch ich einen Wait State 1, und somit kann ich dem Board einen Wait State 1 setzen, und hier z.B. auf 20 MHz (theoretisch) oder eben 16 MHz
gehen, da der Speicher umbedingt einen Wait State benötigt, sollte es schneller als 12 MHz laufen ...

Denn ohne Wait States keine MHz Erhöhung. Die Frage ist halt ob der Chipsatz 20 MHz verkraftet, aber 16 MHz sollten drin sein mit WS 1.
Im Bios gibt es eben leider keine Wait State Einstellungen und ohne Einstellung würde der Speicher ausserhalb der Spezifikation laufen und nicht laufen.

Das beste ist jetzt, da ich weiß, dass das Mainboard maximal 4 MB unterstützt, also Maxxed Out.

Genial !

Müsste halt nochmal schauen ob das Jumper-Layout auf dem Board übereinstimmt...

Ja, ich würde umbedingt die alte CPU austauschen (es ist hier nicht AMD schuld, sondern der ältere Herstellungs-Prozess der CPU). Denn die CPU wird schon brocken-heiß ..
Die Harris-CPU ist wirklich plug and play. Einfach per PLCC Zange rausziehen und neue Harris rein. Evtl. den Quartz tauschen (Immer doppelten Wert nehmen. Z.B. 12 MHz aktuell -> 24 MHz Quartz),
am besten einen Quartz-Sockel rein, um die Quarze tauschen zu können... Aaahhhhhhhhhh wieder ein lustiges Bastelprojekt ...

Die Harris-CPU wird kaum Handwarm bei 12 MHz ... Eine lohnende, lebensverlängernde Investition.

Meine IIT-Keramik-CoPro-CPU ist ein 80C287-10, wobei die 10 MHz hier nicht ins Gewicht fallen, weil man meint (Soweit ich das mitbekommen habe), dass der CoPro
um 2 MHz übertaktet wird, nein. Der CoPro läuft immer mit halber Geschwindigkeit, also 5 MHz. Somit würden 10 MHz bei 24 MHz CPU-Takt anliegen. Sollte mal die
Platine mit 20 MHz CPU Takt laufen, kein Problem ...

Bitte Korrigieren, falls dem nicht so ist.

Aus dem Netz ist halt Vetusware ziemlich bekannt, aber bitte immer alle Disk-Images nach dem Schreiben auf Viren überprüfen :-)

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7885
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon matze79 » Di 28. Jul 2015, 20:43

Virusware ? wie ;)

Der FPU sollte bei 2/3 laufen.

Also 12Mhz/3 * 2

Je nach Board auch Synchron, oder mit eigenen Quartz einstellbar.

Beim 8087 ist das glaube ich mit den 5Mhz.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Darius

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Darius » Di 28. Jul 2015, 20:53

Genau,

Virusware :-)

Aahh also doch 2/3 ... Ok, dann kann ich mit meinem 286er dann maximal auf 16 MHz CPU Takt gehen,
da die FPU dann mit 20 MHz CPU Takt übertaktet wäre ...

Ja hatte das bis jetzt so im kopf, halber Takt...

Gruß
Firebird87
LAN Manager
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2015, 15:02
Wohnort: Leipzig

Re: 286er Privileg Multimedia Computer

Beitragvon Firebird87 » Mi 29. Jul 2015, 11:48

@Darius

Schön das ich Dir helfen konnte!
Danke für die Infos zwegs Taktung, man lernt nie aus ;-)
Vetusware sagt mir was............da muss ich mal Stöbern! Meine SW ist fast alles Orginal, da gab es nie Probleme!!!

Ich lasse mein System fast immer auf 6Mhz laufen, außer bei Spielen oder umfangreichen Anwendungen! ;-)


Gruß Marc

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast