MIRO Crystal VL 24 unter DOS zu hohe Frequenzen für TFT - Ideen? Brainstorming :)

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
BlackBaron
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Jul 2016, 18:08

MIRO Crystal VL 24 unter DOS zu hohe Frequenzen für TFT - Ideen? Brainstorming :)

Beitragvon BlackBaron » Fr 12. Apr 2019, 13:00

Hey Bastler und Experten!

Ich habe vor ein paar Monaten ein 486er Projekt gestartet. Am Anfang lief es ziemlich zäh, bis man mal alles zusammen hatte, das auch funktioniert. Danach das Ausprobieren der Jumper.. ;) aber dafür macht man es ja!

Nun nach einiger Zeit habe ich mich mal wieder dran gesetzt und möchte euch um Unterstützen bitten. Ich habe eine Miro Crystal 24 SD? mit 4MB Ram verbaut. Ich meine es ist eine 24, sehr lang das Teil mit geilen Bild unter Windows 3.1, echt krass.

Leider kann ich unter DOS keine Spiele mit mehr als 320x200 starten ohne das die Karte in einen schönen hohen Frequenzbereich wandert, den meine TFTs nicht mehr bedienen können. Out of Range ist da die Antwort.

Leider bin ich mit refresh tools zu s3 chipsätzen sind weit gekommen, die TFTs konnte ich auch nicht anpassen?

Gibt es ein Tool mit welchen im die Frequenzen unter DOS für die Karte einstellen kann? Ist ggf. die einzige Lösung einen CRT zu kaufen?

Ich beantworte gerne weitere Fragen, bei Unklarheiten!

Danke für eure Feedbacks im Voraus.

vg und schönes Wochenende,
Frederik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste