Job Speichern auf DOS

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.
kpp52

Job Speichern auf DOS

Beitragvon kpp52 » Di 23. Jun 2020, 12:24

Hallo liebe Spezialisten. Folgende Frage: Wenn mich nicht alles täuscht, dann können neben Spielen auch ältere Programme mit DOS auf DOSBOX ausgeführt werden. Ich habe die Lizenz für ein (Herstellung von Leiterplatten) Programm, welches nur auf DOS läuft bzw. ausgeführt werden kann. Dieses Programm bzw. diese Anwendung macht es aber erforderlich, dass gewisse JOBs abgespeichert werden, die man später wieder aufrufen kann um den "Job" weiter zu bearbeiten. Ist das mit DOS-Box möglich? Vielen Dank für eine möglichst rasche Antwort. Euer Wissen wird sehr geschätzt.
Benutzeravatar
Dekay
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 164
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 09:32
Wohnort: München

Re: Job Speichern auf DOS

Beitragvon Dekay » Di 23. Jun 2020, 16:01

Man kann auch Daten speichern sofern da nicht irgendwelche besonderen Schweinereien von der Anwendung gemacht werden. Es stellt sich aber schon die Frage: Warum hast Du es nicht einfach ausprobiert?
kpp52

Re: Job Speichern auf DOS

Beitragvon kpp52 » Fr 26. Jun 2020, 08:56

[quote="Dekay"]Man kann auch Daten speichern sofern da nicht irgendwelche besonderen Schweinereien von der Anwendung gemacht werden. Es stellt sich aber schon die Frage: Warum hast Du es nicht einfach ausprobiert?[/quote]

Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich gehöre zu der älteren Generation. War nie mit DOS vertraut. Zu Deiner Frage, weshalb ich es nicht einfach ausprobiert habe: Ich wüsste nicht wie. Das "Mounten" habe ich gerade noch geschafft. Im konkreten Fall geht es um einen Kollegen, der auf die 80 zu geht, gleichwohl aber noch eine Firma (elektrische Steuerungsanlagen) führt, aber mit den PC-Neuheiten nicht vertraut ist. Deshalb helfe ich ihm. Aber was Dos/Box angeht, muss selbst ich passen.
Benutzeravatar
Dekay
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 164
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 09:32
Wohnort: München

Re: Job Speichern auf DOS

Beitragvon Dekay » Fr 26. Jun 2020, 09:58

Okay, aber was muss man denn außer dem Mount noch mehr machen?
https://www.dosbox.com/wiki/MOUNT

Außer vielleicht noch die Installationsfloppy auch noch mounten.
Z:\>MOUNT A A:\ -t floppy

Die Erklärung ist ja eigentlich ein Widerspruch, denn die ältere Generation hat ja eher mit DOS zu tun gehabt :D
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Job Speichern auf DOS

Beitragvon Pfalck » Fr 26. Jun 2020, 16:43

Dekay hat geschrieben:Die Erklärung ist ja eigentlich ein Widerspruch, denn die ältere Generation hat ja eher mit DOS zu tun gehabt :D


So eine Unverschämtheit, daß hier die Rechenschieber und Lochstreifen unterschlagen werden!
Benutzeravatar
Dekay
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 164
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 09:32
Wohnort: München

Re: Job Speichern auf DOS

Beitragvon Dekay » Fr 26. Jun 2020, 16:52

Uhhhhh, das ist ja die nich viel ältere Generation. :peanutbutterjellytime:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste