AdLib clone von AApro Ltd

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
Benutzeravatar
SuperIlu
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 75
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon SuperIlu » Di 13. Aug 2019, 23:06

Moins,

ich habe mir letzte Woche bei iehBaeh einen AdLib-Clone Bausatz von AApro Ltd bestellt und der wurde heute geliefert. Beim aktuelle Wechselkurs ist der Preis trotz Versandkosten ziemlich OK finde ich.
Zusammenbau war problemlos wenn man Loeten kann und den Funktionstest unter FreeDOS im AMD K6-II 500 hat sie auch bestanden.

IMG_3552.jpg
IMG_3552.jpg (278.77 KiB) 542 mal betrachtet

IMG_3554.jpg
IMG_3554.jpg (248.96 KiB) 542 mal betrachtet

IMG_3560.jpg
IMG_3560.jpg (271.1 KiB) 542 mal betrachtet


Gruss Ilu

PS: Mehr Bilder und ein kurzes Video drueben auf Twitter...
http://twitter.com/dec_hl - Vier 8086 habe auch 64bit!
DOjS, Javascript fuer MS-DOS: https://github.com/SuperIlu/DOjS/
Benutzeravatar
b20a9
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 156
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon b20a9 » Do 15. Aug 2019, 00:12

Da hab ich auch schon ein Auge drauf geworfen in der Bucht. Und selbst zusammenlöten hat ja auch seinen Reiz. Wie bewertest du die Ausgabequalität und gibt es rauschen? Gibt es Störgeräusche aus dem Bus etc ? Ich bin nicht bei Twitter, werd aber mal schauen, ob ich dein Video auch ohne Anmeldung sehen kann.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
Benutzeravatar
SuperIlu
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 75
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon SuperIlu » Do 15. Aug 2019, 19:24

Hab bis jetzt nur einen Kurztest hinbekommen. Ich wollte sie am WoE mal mit Kopfhoerern und vernueftigen MIDI-FIles austesten und mal zum Vergleich die AWE64...

Falls Du Interesse hast kann ich Dir auch gerne ein WAV mit Audacity aufnehmen wenn Du mir die von Dir bevorzugten Parameter sagst...
http://twitter.com/dec_hl - Vier 8086 habe auch 64bit!
DOjS, Javascript fuer MS-DOS: https://github.com/SuperIlu/DOjS/
robot2
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 58
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon robot2 » Fr 16. Aug 2019, 09:20

Vergleich mit der AWE64?

DieFM-Synthese des Adlib Clones (mit Yamaha OPL2) schlägt die AWE 64 CQM Synthese bestimmt um Längen ;-)
Diese Karte ist ein wirklich ein schönes Projekt. Meine erste Soundkarte war auch die Adlib-Karte. Allerdings hab ich mich sehr schnell geärgert, dass ich keine Digitaleffekte hatte und habe sie daher recht bald durch eine Sound Galaxy BX2 ersetzt.

Obwohl mich dieser neue Adlib-Clone auch reizt, geht es mir heute immer noch ähnlich und ich greife lieber zu 8 Bit Creative oder Aztech Karten, wenn es mal wieder ein Retroprojekt gibt.

Viel Spaß beim Testen!
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
Benutzeravatar
b20a9
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 156
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon b20a9 » Fr 16. Aug 2019, 22:47

SuperIlu hat geschrieben:Hab bis jetzt nur einen Kurztest hinbekommen. Ich wollte sie am WoE mal mit Kopfhoerern und vernueftigen MIDI-FIles austesten und mal zum Vergleich die AWE64...

Falls Du Interesse hast kann ich Dir auch gerne ein WAV mit Audacity aufnehmen wenn Du mir die von Dir bevorzugten Parameter sagst...


Eine Testaufnahme wäre klasse, vielen Dank! ...wäre es vermessen, dich um eine Aufnahme aus Doom2 (den Readme-Track) zu bitten? Den verwende ich bei meinen Soundkartenaufnahmen zum Vergleich. Ich verwende folgende Parameter in Audacity: 48khz 32-bit float, Abtastkonverter hohe Qualität und Dither aus. Gerne als WAV exportiert oder als MP3 wenn dir die Datei zu groß ist.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
killaone
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 11:20

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon killaone » So 18. Aug 2019, 17:11

Habe den Bausatz heute auch mal bestellt - vielleicht interessant für potentielle Besteller, der Versender hat meinen Preisvorschlag von 24,99 Pfund akzeptiert (vielleicht geht er ja noch weiter runter :) - insofern würde ich mich ein klitzkleinesbisschen ärgern)
Benutzeravatar
b20a9
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 156
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon b20a9 » Mo 19. Aug 2019, 09:08

killaone hat geschrieben:Habe den Bausatz heute auch mal bestellt - vielleicht interessant für potentielle Besteller, der Versender hat meinen Preisvorschlag von 24,99 Pfund akzeptiert (vielleicht geht er ja noch weiter runter :) - insofern würde ich mich ein klitzkleinesbisschen ärgern)


Habs versucht, er ging nicht weiter runter:-) Aber 25 Pfund beim aktuellen Kurs sind ein fairer preis denke ich - drum hab ich mir auch einen Bausatz bestellt:-) Danke für den Hinweis.
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
killaone
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 11:20

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon killaone » Mo 19. Aug 2019, 15:26

danke für das Feedback :) meiner wurde eben verschickt und er hat eine Nachricht in einwandfreiem Deutsch geschrieben, worauf man achten sollte bzw. wie es zugestellt werden wird (per GLS)

Schonmal nicht schlecht in puncto Kommunikation
killaone
Solitärspieler
Beiträge: 16
Registriert: Mo 29. Jul 2019, 11:20

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon killaone » Do 22. Aug 2019, 14:41

habe den Bausatz heute per GLS bekommen - das ging echt fix. Bin sehr zufrieden und freu mich schon aufs basteln :)
Benutzeravatar
RobertK
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 62
Registriert: Do 17. Nov 2016, 11:14
Wohnort: Wien

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon RobertK » Fr 23. Aug 2019, 10:58

Wo kann man eigentlich den Bausatz bestellen? Im Ebay-Shop von AApro LTD finde ich nur die fertig aufgebaute Variante.
Benutzeravatar
SuperIlu
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 75
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon SuperIlu » Fr 23. Aug 2019, 20:59

Irgendwie ist mein letzter Beitrag verschwunden/nie angekommen.

Ich hab meine Karte offenbar irgendwie gefrittet (Kopfhoererverstaerker? Kurzschluss? ESD? keine Ahnung!). Ich bekomme nur noch sporadisch audio und dann arg verzerrt. Dank der recht exotischen OpAmps muss ich jetzt erst mal schauen wie ich Ersatz herbekomme, meine OLPs die ich noch in der Schublade habe werde ich erst riskieren wenn ich weiss das es nicht am Analogteil liegt...
http://twitter.com/dec_hl - Vier 8086 habe auch 64bit!
DOjS, Javascript fuer MS-DOS: https://github.com/SuperIlu/DOjS/
Benutzeravatar
b20a9
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 156
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: AdLib clone von AApro Ltd

Beitragvon b20a9 » Fr 23. Aug 2019, 22:02

Meine ist auch heute angekommen, war auch überrascht wie schnell das ging und freu mich auch schon sehr aufs löten und erklingen lassen, wenn hoffentlich alles gut geht:-) Der Verkäufer heißt aaproltd, aber der Bausatz ist aktuell nicht mehr verfügbar. Ich hatte den Drittletzten gekauft. Sind bei eufen auch 35V Elkos drinne? Da hab ich mich etwas gewundert, normal sind ja eher die 16V. @SuperIlu: Tut mir leid das zu hören, ich hoffe, du findest die Fehlerursache!
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste