[DOS] Datei erstellen oder bearbeiten ohne Editor

Benutzeravatar
Phoenix
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 36
Registriert: Do 3. Okt 2019, 06:37

[DOS] Datei erstellen oder bearbeiten ohne Editor

Beitragvon Phoenix » Di 8. Okt 2019, 07:49

Ihr verwendet eine alte DOS Version z. B. MS-DOS 4.0 und möchtet gerne eine Datei erstellen oder bearbeiten
habt aber keinen Editor zur Hand.
Was nun...

Der faule Weg:

Einen Editor installieren, z. B. der Norton Comader 1.0 passt fast auf jede Diskette noch drauf.


CALL & TYPE um eine leere Datei zu erstellen:

Der einfachste Weg um eine leere neue Datei (0 byte) zu erstellen, ist mit einer Umleitung über CD, TYPE oder CALL möglich.

Code: Alles auswählen

CD.> C:\TEST.TXT
CALL > C:\TEST.TXT
TYPE NUL > C:\TEST.TXT



Eine neue Zeile an eine bestehende Datei anfügen:

Ihr wollt eine Zeile an eine bestehende Datei anfügen, z. B. den Treiber ANSY.SYS in der CONFIG.SYS eintragen.
Das könnt ihr mit ECHO und dem Umleitungssymbol lösen.
Zu beachten ist hierbei, daß zwei Umleitungssymbole verwendet werden, da ansonsten die Datei überschrieben wird.

Code: Alles auswählen

ECHO DEVICE=C:\DOS\ANSI.SYS >> C:\CONFIG.SYS


Sicherer ist es aber, wenn ihr einen Umweg über COPY nehmt, so vermeidet man das versehentliche überschreiben der CONFIG.SYS. Hier reicht dann wieder ein Umleitungssymbol.
Zu beachten ist hiertbei die Option /A beim COPY Befehl, dieser weist COPY an an, daß es sich um eine ASCII Datei handelt, das verhindert ein kopieren der Datei CONFIG.ADD direkt an das Ende der Datei CONFIG.SYS. Der Inhalt von CONFIG.ADD wird dabei durch ein Return vom Inhalt
der CONFIG.SYS getrennt.
Solltet ihr die Option /A vergessen, dann könnte das Ergebnis so aussehen: LASTDRIVE=ZDEVICE=C:\DOS\ANSI.SYS

Code: Alles auswählen

ECHO DEVICE=C:\DOS\ANSI.SYS > C:\CONFIG.ADD
COPY /A CONFIG.SYS + CONFIG.ADD CONFIG.SYS


Anfängern würde ich empfehlen in der AUTOEXEC.BAT eine Umgebungsvariable für COPY zu kofigurieren und dort die Option /-Y (Ja MS abeitet gelegentlich etwas Skuril) anzugeben um versehentliches überschreiben mit COPY zu verhindern.
Das Beispiel verhindert das überschreiben durch eine Abfrage und überprüft nach dem kopieren ob die Daten auch ordnungsgemäß geschrieben wurden (Langsamer aber sicherer).
Für DIR gibt es auch eine Möglichkeit standard Optionen mit SET DIRCMD fest zu legen.
(Beachte zwei Umleitungssymbole)

Code: Alles auswählen

ECHO SET COPYCMD=/V /-Y >> C:\AUTOEXEC.BAT
ECHO SET DIRCMD=/P /OGN >> C:\AUTOEXEC.BAT



Eine Datei mit dem COPY CON Befehl erstellen:

Code: Alles auswählen

COPY CON C:\TEST.TXT [ENTER]
Alles wird gut! [ENTER]
Gruß Frank [ENTER]
[STRG+Z] [ENTER]


Eine Datei mit Edlin erstellen oder bearbeiten:
Siehe Handbuch, hab ich selbst nie gemacht, fauler Norton Comander User.
Kommt aber noch, hat wer ein Edlin Buch??? ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste