Gute MPEG-Player

BluesmanBGM
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 97
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 10:46

Gute MPEG-Player

Beitragvon BluesmanBGM » Mo 3. Jun 2019, 09:52

Um auch mal wieder was zum Forum beizutragen (ein bißchen mehr allgemeine Aktivität könnte nicht schaden) hier mal eine generelle Frage zu MPEG-Playern unter Windows 3.11 oder auch unter DOS.

Was verwendet ihr da so? Oder schaut außer mir niemand mehr MPEG-Filme? ;-). Ich persönlich kann das Genörgel über grobe Pixel und Artefakte eigentlich nicht nachvollziehen. Wenn sich das Bild bewegt, fällt mir sowas kaum auf.

Ich verwende hauptsächlich den Medienplayer, den es damals zu meiner ATI-Grafikkarte auf der Treiber-CD mit dazu gab, also dieses Programm hier (sorry, sehr unscharfes Foto vom Bildschirm, das sieht "in echt" weit besser aus):

Bild

Ist ein gutes Programm mit allen notwendigen Funktionen und läuft auf P166 im Fullscreen völlig flüssig. Bei unüblichen MPEG-Auflösungen wie z.B. 480x272 kommt das Programm (bzw. der Codec?) aber irgendwie aus dem Takt, und das Bild wird schwarz-weiß und lila. Und MP4 kann er natürlich nicht.

Gibt es eigentlich noch gute Alternativen bzw. Geheimtipps für Medienplayer unter Windows 3.11? Hat schon mal jemand MP4-Filme unter 16-Bit-Windows zum Laufen gebracht? Unter DOS geht es ja mit QuickView Pro 2.61 theoretisch auch.

Chris
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 825
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Gute MPEG-Player

Beitragvon S+M » Di 4. Jun 2019, 19:16

- Xing mpeg player
- Cyberlink PowerVCD-Player (Mpeg-I Player mit MMX Unterstützung)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast