Seite 2 von 2

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Verfasst: Fr 26. Jun 2020, 13:01
von Pfalck
SC0RPIUS hat geschrieben:Ebenfalls ist es nicht korrekt, dass mit 512kb L2 Cache IMMER nur 64 MB gecached werden können, hängt stark vom Chipsatz ab.
Beim VIA MVP4 des TE waren es 512kb L2 -> 128 MB , 1024kb L2 -> 256 MB und 2048kb L2 -> 512 MB
bei Intel 430HX z.B. je nach TAG-RAM 512MB cacheable bei 512kb L2 .... gibt noch einige andere Abweichungen


Genau DAS wäre mal ein Thread unter Spezialisten wert.
Damit die Quatscher enttarnt werden.
Intel FX und HX konnten mehr als der modernere TX.
Da kommt dann raus, daß es auch eine mathematische Geschichte ist.

Aber weil es schon ewig her ist, kann einen das Gedächtnis täuschen, deswegen sollte zu dem Thema mal etwas Fundiertes "angepinnt" werden.