Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Diskussion über Windows mit DOS-Unterbau (ausgeschlossen: NT-basierte)
Benutzeravatar
Redhair
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: So 5. Mär 2017, 12:40

Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon Redhair » So 26. Mär 2017, 23:00

Hi, ich habe das Problem, dass einige DOS-Spiele ruckeln, sofern sie unter Windows laufen, hauptsächlich Flipperspiele wie Absolute Pinball oder Epic Pinball. Im MS-DOS-Modus laufen sie flüssig. Andere Spiele laufen auch unter Windows flüssig, z. B. Bleifuss oder SWOS.

So sieht das aus: https://youtu.be/3pA5yoI1jcw

Es ist ein AMD K6-2/400 mit 512MB RAM, Grafik ist VIA VT8501 (onBoard).

Sogar SlamTilt läuft nicht ganz rund, obwohl es eine Win95-EXE ist und unter reinem DOS nicht mehr läuft.

Woran könnte das liegen?
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3694
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon Dosenware » Mo 27. Mär 2017, 08:01

Multitasking z.b. - die Spiele sind eben nicht für Windows gedacht und da kommen die sich schoneinmal ins Gehege
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3257
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon drzeissler » Mo 27. Mär 2017, 09:49

Die alten Flipperspiele mit Ausnahme von Extreme-Pinball zicken unter Win9x rum, da kannst Du nix dran machen,
außer MS-DOS Modus starten, oder nativ Dos booten.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
ragnar-gd
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 35
Registriert: Di 10. Jan 2017, 23:22

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon ragnar-gd » Sa 29. Jul 2017, 13:01

Hast Du dieselben Spiele schon in der DOSBox getestet?
Ich ziehe inzwischen die DOSBox gegenüber "echtem" DOS vor.
Gewidmet rloew (*1952, + 2019)
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3257
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon drzeissler » So 30. Jul 2017, 20:06

Dosbox (Fullscreen) und wirklich flüssiges spielen? das sind dinge die nicht zusammen passen.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
ragnar-gd
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 35
Registriert: Di 10. Jan 2017, 23:22

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon ragnar-gd » Fr 4. Aug 2017, 01:15

Hatte da bisher keine Probleme unter DOSBox, Master of Magic z.B. läuft unter DOSBox sogar besser, aber das lag ggf. auch an meinen Spielen, so richtig sensible Spiele habe ich noch nicht ausgetestet.
Gewidmet rloew (*1952, + 2019)
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3257
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon drzeissler » Fr 4. Aug 2017, 01:16

turrican2
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
ragnar-gd
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 35
Registriert: Di 10. Jan 2017, 23:22

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon ragnar-gd » Fr 4. Aug 2017, 01:22

Ok, da kommt es tatsächlich auf butterweiches scrolling an.
Gewidmet rloew (*1952, + 2019)
Delphis1982
Solitärspieler
Beiträge: 23
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 11:11

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon Delphis1982 » Sa 6. Jun 2020, 00:04

Zuviel RAM.
Ab 512MB sollte der Cache angepasst werden
da sich Win9x bei der Speichermenge etwas bogus verhält.
Compaq Armada 7800 mit 160MB RAM, 8GB IDE SSD und Docking Station
MS-DOS v6.22 (inkl. Sound, TCP/IP, Arachne Browser und Email) + Windows 3.11
Windows 95C
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 896
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon S+M » Sa 6. Jun 2020, 14:11

Nicht nur das, kann dein Mainboard überhaupt 512MB cachen? Meines Wissens können das viele Boards nicht und bei einem K6-2 spielt das eine Rolle, da er keinen internen L2-Cache hat.
Nenne uns mal das Mainboard.
Delphis1982
Solitärspieler
Beiträge: 23
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 11:11

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon Delphis1982 » Sa 6. Jun 2020, 17:34

Das käme noch dazu, kann ich aber nicht beurteilen,
hatte niemals in meinem ganzen Leben irgendwas von AMD.
War schon immer auf Intel getrimmt,
angefangen beim 8086 mit 1MB und 20MB HDD
über 386, dann 486DX2 mit 8MB und 80MB HDD,
Pentium Overdrive, Pentium 166MMX mit 32MB EDO RAM und 1,2GB HDD.
Irgendwann auf P4 HT mit 3,06GHz gesprungen.
Diese Cache Probleme hatte ich nie.
Oder ich bin zu hart im Nehmen und merke den Fehler nicht mehr.

Ich glaube kaum, dass vom TE noch eine Antwort kommen wird,
der Thread ist 3 Jahre alt, aber mein Kommentar war auch eher
als Anregung für andere gedacht, damit jemand mit diesem Problem
nach entsprechenden Stichwörtern sucht,
sollte er oder sie auf diesen Thread stoßen.
Compaq Armada 7800 mit 160MB RAM, 8GB IDE SSD und Docking Station
MS-DOS v6.22 (inkl. Sound, TCP/IP, Arachne Browser und Email) + Windows 3.11
Windows 95C
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 896
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon S+M » Sa 6. Jun 2020, 17:48

Das Problem besteht genauso mit einem Pentium (MMX) auf dem gleichen Mainboard und ist nicht AMD spezifisch ;-)

Hoppla, das Datum hatte ich glatt übersehen. Aber da hier quasi sowieso alles "alt" ist, kommt es auf 3 Jahre auch nicht wirklich an :titter:
Delphis1982
Solitärspieler
Beiträge: 23
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 11:11

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon Delphis1982 » Sa 6. Jun 2020, 18:16

Aufs Datum gibt hier kaum jemand irgendwas.
Aber als Informationsarchiv führe ich wenn es passt auch mal alte Threads weiter.

Ja, stimmt. Sockel 7 war von Intel und AMD genutzt, hatte aber wie gesagt, nie AMD.

Aber Du hast Recht:
Bei Sockel 7 Mainboards befinden sich sogenannte SRAM Chips auf der Platine, meist 512Kb.
Damit sind maximal 64MB cacheable.
Der TE sollte mal auf 64MB downgraden, das wird einen Geschwindigkeitsknall geben.
Er sollte mal prüfen, ob er den Cache aufrüsten kann.
Compaq Armada 7800 mit 160MB RAM, 8GB IDE SSD und Docking Station
MS-DOS v6.22 (inkl. Sound, TCP/IP, Arachne Browser und Email) + Windows 3.11
Windows 95C
Benutzeravatar
SC0RPIUS
Solitärspieler
Beiträge: 21
Registriert: Di 22. Feb 2011, 12:21
Wohnort: Freiburg i.Br.
Kontaktdaten:

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon SC0RPIUS » Do 25. Jun 2020, 13:26

Und wildes rumspekulieren hilft jetzt in wie weit weiter ?
Da fehlten soviel Informationen seitens des TE.
Genausogut kann es die onboard Grafik sein, ist ja jetzt nicht so der Brüller war ja sowas wie ein Trident Blade 3D.
Und einige DOS Spiele tricksen ziemlich bei den Grafikmodi und da kann Windows gerne mal dazwischen funken.
Ebenfalls ist es nicht korrekt, dass mit 512kb L2 Cache IMMER nur 64 MB gecached werden können, hängt stark vom Chipsatz ab.
Beim VIA MVP4 des TE waren es 512kb L2 -> 128 MB , 1024kb L2 -> 256 MB und 2048kb L2 -> 512 MB
bei Intel 430HX z.B. je nach TAG-RAM 512MB cacheable bei 512kb L2 .... gibt noch einige andere Abweichungen
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3694
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: Einige DOS-Spiele ruckeln unter Win9x

Beitragvon Dosenware » Do 25. Jun 2020, 21:15

meist 512Kb. Damit sind maximal 64MB cacheable.


Kommt auf den Chipsatz, die Cachestrategie und zum Teil auch auf das Mainboard an (z.b. beim Aladdin 4 - der kann mit 8Bit Tagram, oder 11Bit Tagram betrieben werden)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast