DOS-Spiele mit Lichteffekten

BluesmanBGM
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 97
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 10:46

DOS-Spiele mit Lichteffekten

Beitragvon BluesmanBGM » Mo 24. Jun 2019, 12:03

Um nicht nur offtopic billige Eigenwerbung zu posten, hier mal eine Frage zu einem Spielethema:

was gibt es eigentlich alles an DOS-Spielen, die besonderen Wert auf Lichteffekte legen? Also auf so "moderne" Dinge wie z.B. Lensflares, Neoneffekte, Reflektionen, Partikelzeugs etc? Das dürften vermutlich alles Spiele aus der späten DOS-Ära sein, aber es gibt ja vielleicht noch Perlen, die ich nicht kenne.

Auf Anhieb fallen mir da Spiele wie Tunnel B1, MDK (eventuell) und vor allem Darklight Conflict von 1997 ein, siehe hier in der DOS-Version auf P166:

Bild

Bild

Da würde wohl auch nicht jeder auf Anhieb vermuten, daß dieses grafische Lichtfeuerwerk ein "olles" DOS-Spiel ist. Okay, spielerisch hapert es dann trotzdem, da zuviel 08/15-Missionskram.

Aber kennt jemand noch andere "Lichteffekt"-Spiele, die unter DOS laufen? Vielleicht weniger bekannte Sachen?

Chris
Martin75
BIOS-Flasher
Beiträge: 361
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 21:46

Re: DOS-Spiele mit Lichteffekten

Beitragvon Martin75 » Mo 24. Jun 2019, 20:36

Hmmm verdächtig wären Spiele mit 3dfx Patch. .. GLQuake. .. evtl Extreme Assault.
BluesmanBGM
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 97
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 10:46

Re: DOS-Spiele mit Lichteffekten

Beitragvon BluesmanBGM » Di 25. Jun 2019, 11:51

Stimmt, Extreme Assault hatte ich ganz vergessen. Steht ja auch bei mir im Regal, da gibt es wohl bei den Waffeneffekten und den Innenleveln auch so einiges an Lichteffekten. Mir persönlich gefällt es aber spielerisch und auch optisch nicht so besonders. Zumindest auf meiner regulären 1996er ATI-Karte sehen die Außentexturen ziemlich verwaschen und künstlich aus. Das mag ja mit anderer Karte bzw. mit Patch besser werden.

Chris
Benutzeravatar
Thomas
CONFIG.SYS-Autor
Beiträge: 297
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:29
Wohnort: Nähe von Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: DOS-Spiele mit Lichteffekten

Beitragvon Thomas » Mi 26. Jun 2019, 14:06

BluesmanBGM hat geschrieben:Stimmt, Extreme Assault hatte ich ganz vergessen. Steht ja auch bei mir im Regal, da gibt es wohl bei den Waffeneffekten und den Innenleveln auch so einiges an Lichteffekten. Mir persönlich gefällt es aber spielerisch und auch optisch nicht so besonders. Zumindest auf meiner regulären 1996er ATI-Karte sehen die Außentexturen ziemlich verwaschen und künstlich aus. Das mag ja mit anderer Karte bzw. mit Patch besser werden.

Chris

Genau das gleiche hatte ich auch mit meiner 3D Charger. Mein damaliger bester Freund und Nachbar hatte das Spiel zuerst auf einem K6 M*X 166MHz und Matrox Mystique mit Speichererweiterung. Da war ich mit meinem P5 100MHz richtig entäuscht
Ein bisschen DOS kann oft mehr als ein Haufen Fenster.

Gigabyte GA-586HX, P54C 100@75MHz, 24MB RAM, AVGA3-22-1M ISA, RTL8029AS PCI, Goldstar Prime 2 ISA, MA5ASOUND, Dreambl. X2 DB, HD 4x2GB, 48x CD, 3,5" Floppy, 2xRS232, 1xPar., PS/2 Maus
BluesmanBGM
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 97
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 10:46

Re: DOS-Spiele mit Lichteffekten

Beitragvon BluesmanBGM » Do 27. Jun 2019, 08:45

Auch ein Grund, warum ich Extreme Assault nicht so besonders mag. Zumindest für meinen persönlichen Geschmack ist es eher unüblich für DOS-Spiele, sich so deutlich von spezieller Hardware abhängig zu machen. Wenn ich ein DOS-Spiel starte, dann erwarte ich nicht, daß es quasi zu mir sagt "Wat? Du hast nicht die Huppifluppi-Zusatzhardware xyz? Pech. Dann gibt es jetzt LowRes und verwaschene Texturen für dich. Und alles sieht aus, wie ein generisches Nintendo-64-Spiel, das irgendwie wollte, aber nicht konnte..."

Aber ein generelles Problem von sowohl Darklight Conflict (das aber wirklich schnieke aussieht) und Extreme Assault und eventuell auch Tunnel B1 ist einfach das einfallslose Missionsdesign. Diese Spiele bringen DOS-Games zwar technisch und visuell in neue Bereiche, aber für das Gameplay blieb dann wenig übrig. Da hat man den Eindruck, daß einem viele Level dann mit Sprachausgabe stets das selbe sagen: "Irgendwo dort drüben wurde der Feind gesichtet. Ihre Mission: aufspüren und eliminieren aller Gegner und anfliegen des nächsten Wegpunktes..."

Eines der wenigen späten DOS-Spiele, die grafisch herausragten, und auch noch Einfallsreichtum und Skurilität hatten, war eventuell MDK. Aber das war vielen Spielern dann schon wieder zu schräg und es fehlte der Zugang.

Chris

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste