Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Marktplatz für Hardware, Software usw.
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Pfalck » Fr 1. Mai 2020, 10:32

Funktionieren muß er. Kauf oder Tausch gegen DX2/66 möglich
Und falls jemand einen Adapter für DX4 von 5V auf 3/3,45V hat, wäre ich auch interessiert.
Head
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 71
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 20:14

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Head » Sa 2. Mai 2020, 00:35

Was für einen SX suchst du denn? SX16, 20,25,33,sx2/50,sx2/66?
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Pfalck » Sa 2. Mai 2020, 11:36

SX25 suche ich. Nichts Höheres. SX16 / SX20 werden wohl leider nicht laufen. Wäre mir aber lieber.
Und 5V muß er haben. Bei 3V bräuchte ich dann einen Spannungswandler oder Overdrive.

Board ist ein TULARC SOYO SY-020M (Soyo 020p2) mit sis-Chips. Falls jemand ein HandbuchScan für mich hätte, wäre ich ebenso dankbar.
Head
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 71
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 20:14

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Head » So 3. Mai 2020, 21:25

Habe einen 20 und 25er SX, wobei ersterer seinen Preis hat. Bei beiden sind die Pins nicht perfekt, aber nutzbar.

SX20 - 15 €
SX25 - 10 €
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Pfalck » So 3. Mai 2020, 22:34

Danke für das Angebot. Da sind wir weit von meinen Vorstellungen entfernt.

Der SX ist dafür geplant, ihn in mein hochwertiges System zu kleben, falls der Turbotaster auf "aus" mal nicht reicht.

Also jeweils Portopreis im Gegenzug mit 486 DX2 66. Getestet und mit guten Pins.
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Pfalck » Mi 17. Jun 2020, 22:36

Falls jemand eine Software kennt, mit der man den Coprozessor ausschalten kann, könnte mein Thread beendet werden!

DASS sowas geht, habe ich selbst an einem anderen Board veranstaltet, weiß aber nicht mehr WIE...
mawel
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 08:18

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon mawel » Do 18. Jun 2020, 13:10

Wenn Du den internen Cache im Bios abschaltest solltes Du den DX2/66 ordentlich drosseln können.
Aber je nach Config erledigt das schon der Turbo Taster, oder es gibt zusätzliche Waitstates.
Außerdem gibts noch Software wie z.B. Mo`Slo
Hier mal ein schöner Beitrag dazu:
http://www.oldskool.org/guides/oldonnew/cripple
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Pfalck » Do 18. Jun 2020, 13:48

mawel hat geschrieben:Wenn Du den internen Cache im Bios abschaltest solltes Du den DX2/66 ordentlich drosseln können.
Aber je nach Config erledigt das schon der Turbo Taster, oder es gibt zusätzliche Waitstates.
Außerdem gibts noch Software wie z.B. Mo`Slo
Hier mal ein schöner Beitrag dazu:
http://www.oldskool.org/guides/oldonnew/cripple


Danke.
Ich möchte aber die FPU abschalten.
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 893
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon S+M » Do 18. Jun 2020, 20:34

Ob du einen SX 16/20 oder 25 hast dürfte aber ziemlich egal sein, die Frequenz gibt doch eh das Board vor? Wäre lediglich Kosmetik vom Aufdruck her.
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Pfalck » Do 18. Jun 2020, 20:44

S+M hat geschrieben:Ob du einen SX 16/20 oder 25 hast dürfte aber ziemlich egal sein, die Frequenz gibt doch eh das Board vor? Wäre lediglich Kosmetik vom Aufdruck her.

Solange es kein SX2 ist, geht das von "oben her" - also SX33, SX25, SX20.

Wenn ich einen Jumper für mein anderes 486er Board finde, wo die FPU abgeschaltet wird, wäre es auch ok.

Leider hat das Board keine eigene ID / Herstellerhinweise. Ich habe auch dazu nirgends etwas gefunden, obwohl da schon Opti 82C601 und Opti 82C801 mit VLB, 4*72Pin-Simm und Phoenix-BIOS verbaut ist.
Benutzeravatar
schubl
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 80
Registriert: So 17. Mär 2019, 19:14

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon schubl » Do 18. Jun 2020, 21:05

Pfalck hat geschrieben:Ich möchte aber die FPU abschalten.

Was erwartest Du Dir davon?
Ein Deaktivieren der FPU verlangsamt den Rechner bei alten DOS-Spielen oder Programmen gar nicht, weil sie damals soundso nicht verwendet wurde...
Und bei den Spielen/Programmen, die eine FPU benutzen willst Du sie entweder aktiviert haben, oder das Programm startet nicht mal, weil die FPU Voraussetzung ist...

Ich hab irgendwo einen DX33 herumliegen, nur würden bei einem Tausch die Versandkosten den günstigen Verkaufspreis von Head's SX25 übersteigen...

schubl
Soviel Retro und nur sowenig Zeit... laufender WIP...
8086, 286, 386, 486, P1, P2, P3, P4 und dann noch Amiga, Atari, C64/128,...
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Pfalck » Do 18. Jun 2020, 22:03

Ich habe einen DX33 rumkullern. Der läuft. Aber das lohnt noch nicht.
Der DX2 66 läßt sich per BIOS oder "Turbotaste" auf ca. 286 20MHz-Leistung schalten.

Aber mit abgeschalteter FPU alleine (Cache alles an) kam ich gestern auf 0,9fps statt 5,7 bei PCPBench 640*400 8Bit LFB.

Und erst DA habe ich gemerkt, daß etwas mit den Systemeinstellungen nicht stimmt.
BIOS auf Werkseinstellung hat nicht gereicht.
Ich mußte erst einen anderen Prozessor einsetzen, damit der Coprozessor wieder erkannt wurde!
Benutzeravatar
schubl
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 80
Registriert: So 17. Mär 2019, 19:14

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon schubl » Fr 19. Jun 2020, 07:18

Da hats aber irgendwelche anderen Probleme, weil der PCPBench benutzt keine FPU, weshalb es hier keinen Unterschied geben kann...
Auch 386er ohne FPU kommen hier auf 3-4FPS...
Verwechselst Du das eventuell mit dem CPU-Cache, der beim SX und DX auch gleich ist...

schubl
Soviel Retro und nur sowenig Zeit... laufender WIP...
8086, 286, 386, 486, P1, P2, P3, P4 und dann noch Amiga, Atari, C64/128,...
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon Pfalck » Fr 19. Jun 2020, 12:51

Habe jetzt das Programm gefunden.
Damit wird der CMOS-Inhalt gelöscht. Das BIOS zeigt dann, dass die FPU nicht vorhanden wäre.

Aber so richtig traue ich der Sache auch nicht.
Wenn ich nur eine Anleitung zum Board hätte, dann könnte ich den richtigen Jumper als Schalter rauslegen und bräuchte keinen SX...
Zuletzt geändert von Pfalck am Fr 19. Jun 2020, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
DOSJunkie
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Di 22. Jan 2019, 13:41

Re: Suche 486 SX Prozessor Biete 486 DX 2/66

Beitragvon DOSJunkie » Fr 19. Jun 2020, 13:39

Was hast du denn für ein Programm verwendet?

Wenn du ein AMIBIOS hast, könnte dir evtl AMISetup helfen, weil es alle (auch nicht sichtbare) Optionen einstellbar macht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste