286er erkennt extended memory nicht

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
docbrown_
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 10:09
Wohnort: hoch im Norden

286er erkennt extended memory nicht

Beitragvon docbrown_ » Mo 29. Apr 2019, 12:19

Hallo Leute,

nun komm ich auch schon mit einem Problem auf Euch zu, das ich bisher nicht alleine lösen konnte.
In einem meiner Highscreen-PCs ist ein OCTEC-Board, das leider einen Akkuschaden erleiden musste.
Nach der Reparatur (Entfernung des Akkus, Säuberung, Versiegelung) erkannte er die Tastatur nicht: zwei Leiterbahnen, die zum Tastaturanschluss führten, waren zerstört. Seitdem ich auch das gefixt hatte, läuft der Rechner wieder einwandfrei, allerdings ohne extended memory. Egal, was ich an SIMM-Leisten einstecke, er mag sie nicht.
Anbei sehr Ihr ein paar Bilder des Boards. Braucht er vielleicht doch eine Batterie, um den RAM ansteuern zu können?
Dateianhänge
DSCN3927.JPG
DSCN3927.JPG (265.29 KiB) 425 mal betrachtet
DSCN3926.JPG
DSCN3926.JPG (250.82 KiB) 425 mal betrachtet
DSCN3925.JPG
DSCN3925.JPG (240.18 KiB) 425 mal betrachtet
DSCN3922.JPG
DSCN3922.JPG (148.08 KiB) 425 mal betrachtet
DSCN3915.JPG
DSCN3915.JPG (248.16 KiB) 425 mal betrachtet
DSCN3913.JPG
DSCN3913.JPG (194.25 KiB) 425 mal betrachtet
DSCN3909.JPG
DSCN3909.JPG (346.73 KiB) 425 mal betrachtet
2x Highscreen Kompakt Serie III 286
Highscreen Kompakt Serie III 486
Highscreen Colani Tower 486 DX2-66
Okano 486 DX2-66
IBM Laptop 386SX
IBM XT 5160
IBM PS/2
Commodore PC10, PC20
u.v. a Commodores ;-)
Lotosdrache
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 197
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: 286er erkennt extended memory nicht

Beitragvon Lotosdrache » Mo 29. Apr 2019, 17:59

Also ich hab hier das Octek FOX II 286 Rev. 2.0 und das erkennt die volle Kapazität der verbauten SIMMs nur dann, wenn man die DIP-Chips entfernt:
"Wieder was bei Testen meiner alten SIMMs gelernt:
Anscheinend sind neben dem SIMMs auch noch 8 DIP-Chips als RAM in dem Rechner verbaut
[in den Sockeln U22, U23, U27, U28 für Bank 0
und für Bank 1 in U24, U25, U29, U30 direkt unterhalb der SIMM-Slots].
Ist mir in den letzten 25 Jahren schlicht entgangen. Wenn ich keine SIMMs einstecke, zeigt er 896 KB RAM an.

Offensichtlich laufen doch mehr Module als ich dachte, die mittleren 4 auf dem Scan [Bild ist verlorengegangen] sind aktuell verbaut und können paarweise mit den 4 rechts davon gemischt werden. Vermutlich da beide mit Fehlerkorrektur (ECC bzw. Parity) sind.
Die linken 4 laufen nur miteinander.
Wenn ich wie früher zum Testen nur 2 SIMMs reinstecke, zeigt er 896 KB an, was genau den DIP-Chips entspricht. Wenn ich alle 4 Steckplätze belege, zeigt er bei den drei Gruppen auf dem Bild immer 2176 KB RAM an.
Warum eigentlich nicht 2048?
Scheinbar ignoriert er den RAM in den SIMM-Bänken, solange diese nicht voll belegt sind.
Warum eigentlich?
Selbst 2 Module wären immer noch mehr als 896 KB."
von https://www.voodooalert.de/board/forum/ ... post382145

EDIT: Jetzt wo ich mir meinen Text nochmal durchgelesen und Dein letztes Bild nochmal genauer angesehen habe, fällt mir auf, daß Du SIMMs mit 9 Chips (der 9te ist vermutlich der Parity-Chip) mit DIPs mischt, bei denen der Parity-Chip fehlt. Der gehört lt. meinem Handbuch zu dem Board in die leeren Sockel U18+U19 für Bank 0 und U20+U21 für Bank 1 links von den DIPs.
Das deckt sich mit meiner früheren Beobachtung, daß das Board RAM mit unterschiedlicher Fehlerkorrektur nicht gleichzeitig ansprechen kann.

EDIT 2: Eben das Handbuch noch einmal genau gelesen. Dort steht, daß man zwar SIMMs und DIPs gemeinsam benutzen kann, aber nicht in derselben Bank. Wenn also Bank 0 bereits mit DIPs gefüllt ist, kann man keine SIMMs mehr in Bank 0 verwenden. Selbiges gilt natürlich auch für Bank 1.
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
docbrown_
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 10:09
Wohnort: hoch im Norden

Re: 286er erkennt extended memory nicht

Beitragvon docbrown_ » Do 2. Mai 2019, 09:16

Hallo Lotosdrache,

entschuldige die verspätete Antwort.
Es ist genauso, wie Du es gesagt hast :). Ich habe die DIPs entfernt, die SIMM-Bänke gefüllt und kam auf 3,7MB ;-).
Das Handbuch werde ich mir noch besorgen müssen. Zum Glück ist kein weiterer Schaden auf dem Board.

Danke Dir vielmals!

Gruß
Bastian
2x Highscreen Kompakt Serie III 286
Highscreen Kompakt Serie III 486
Highscreen Colani Tower 486 DX2-66
Okano 486 DX2-66
IBM Laptop 386SX
IBM XT 5160
IBM PS/2
Commodore PC10, PC20
u.v. a Commodores ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 12 Gäste