PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 79
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 23:09

PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon AmigaGTI » Do 11. Aug 2016, 20:17

Hi,

ich habe heute ein "neues" 486er Board bekommen mit der der Bezeichnung PAT48SA-V1.30.
Leider habe ich dazu kaum Infos im Internet gefunden, nur das es vom Hersteller TMC ist.

Hat jemand dazu was?

Das Board macht im Moment nix. Verbaut ist ein 486DX-33 CPU. CPU und Bausteine werden nach ein paar Minuten lau Warm, daher vermute ich mal das es etwas auch macht, leider bekomme ich kein Bild dazu.

Jemand eine Idee?

Danke
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 79
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 23:09

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon AmigaGTI » Do 11. Aug 2016, 20:17

Ups, falscher Bereich, kann das ein Mod mal verschieben?

Danke
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon Daryl_Dixon » Do 11. Aug 2016, 20:25

Ist denn alles richtigrum angeschlossen? Floppykabel, IDE-Kabel, Power-Switch,Reset-Switch...
Sitzen die Speichermodule und Karten richtig?

Und wenns geht ein hochauflösendes Bild vom Mainboard machen und uns zeigen . .

vG; Daryl_Dixon
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 79
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 23:09

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon AmigaGTI » Do 11. Aug 2016, 20:33

Hi,

da es mir erstmal nur um die "Grundlegende Funktion" geht, habe ich nur Grafikkarte, Speicher (war dabei, aber auch anderen probiert) angeschlossen. Das sollte ja eigentlich bis zum Bios Screen reichen. Aber auch mit Lautsprecher macht es keinen Pieps. Jumper habe ich nur den gefunden für int/ext. Batterie, CLRCMOS, Mono/Farbe (steht auf Farbe), und die Taktrate 1 oder /2 (steht auf /2, was bei einem 66MHz Quartz ja ok wäre.
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon Daryl_Dixon » Do 11. Aug 2016, 20:40

AmigaGTI hat geschrieben:da es mir erstmal nur um die "Grundlegende Funktion" geht, habe ich nur Grafikkarte, Speicher (war dabei, aber auch anderen probiert) angeschlossen. Das sollte ja eigentlich bis zum Bios Screen reichen...

nicht unbedingt! Power-Switch und Reset-Switch spielen da eine große Rolle! Laufen denn alle Lüfter an?
Hast Du die CPU schon mal abgebaut und nachgesehn ob die Füßchen alle OK sind und/oder was an CPU
bzw Sockel was verschmort ist? Alle sichtbaren Leiterbahnen auf Beschädigung überprüft? Kondensatoren
usw sichtgeprüft? Vor allem bei einem gebrauchten Board weiß man nie wer da zuletzt was rumgedoktort hat..

vG; Daryl_Dixon
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 79
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 23:09

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon AmigaGTI » Do 11. Aug 2016, 20:45

Also wenn ich das sehe:

http://www.elhvb.com/mboards/tmc-mycomp/front.jpg

(den Anschluss habe ich als einziges)
dann gibt es eigentlich nur den Reset Switch (macht nur eine Brücke) und den Turboswitch. Hm, er sollte doch dann wenigstens in der Grundvariante laufen, oder?

Probiere das gleich aber mal aus.
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon Daryl_Dixon » Do 11. Aug 2016, 20:50

AmigaGTI hat geschrieben:dann gibt es eigentlich nur den Reset Switch (macht nur eine Brücke) und den Turboswitch. Hm, er sollte doch dann wenigstens in der Grundvariante laufen, oder? Probiere das gleich aber mal aus.

tja sollte müsste könnte ^^ ... da kannst Du recht haben oder auch nicht. Im Grunde reichts schon zu
nem Problem dieser Art wenn nur ein Kabel schief sitzt. Vlt ist das Dingens ja auch kaputt. Und um das
zu checken muß man leider oft den komplizierten Weg gehen und alles sichten ..

wünsche Dir derweil viel Glück!

vG; Daryl_Dixon
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 79
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 23:09

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon AmigaGTI » Do 11. Aug 2016, 20:53

Optisch ist nix zu erkennen.

Hab mal alles angeschlossen laut dem obigen Link, aber leider keine Änderung.

Das Problem ist, warum ich jetzt da nicht groß dran fummeln kann/will, ich habe 14 tägiges Umtauschrecht. Wenn ich jetzt viel da bastel, geht das nachher nicht mehr (Garantiesiegel an der CPU z.B.). Laut Verkäufer soll es funktionieren, aber vielleicht sitzt das Problem ja vor dem Bildschirm ;)
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon Daryl_Dixon » Do 11. Aug 2016, 21:02

AmigaGTI hat geschrieben:Optisch ist nix zu erkennen.

Hab mal alles angeschlossen laut dem obigen Link, aber leider keine Änderung.

Das Problem ist, warum ich jetzt da nicht groß dran fummeln kann/will, ich habe 14 tägiges Umtauschrecht. Wenn ich jetzt viel da bastel, geht das nachher nicht mehr (Garantiesiegel an der CPU z.B.). Laut Verkäufer soll es funktionieren, aber vielleicht sitzt das Problem ja vor dem Bildschirm ;)


der Verkäufer gibt Garantie und Umtauschrecht...dann sollte er sein Produkt das er verkauft gut kennen
und Dir ein Handbuch oder wenigstens ein passendes PDF überlassen können. Wie hat er es denn selbst
überprüft?

Tja, also ich würds dann eben zurückgeben und auf oben genanntes verweisen. Könnte ja auch sein dass
Du eine andere CPU einbauen willst und dann weiß kein Mensch wie wo was gejumpert werden muß . .

vG; Daryl_Dixon

PS: Du meinst also das? ^^
Das eigentliche Problem.gif
Das eigentliche Problem.gif (11.88 KiB) 2740 mal betrachtet
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
AmigaGTI
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 79
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 23:09

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon AmigaGTI » Sa 13. Aug 2016, 16:26

Habe mit dem VK gesprochen, also er meint das würde 100% funktionieren.
Fakt ist, das ich es jetzt mit ausgiebig getestet habe, Netzteil, Speicher, Grafikkarte etc. -> keine Funktion.

Daher werde ich das Board wieder zurück geben.

Danke für eure Hilfe!
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon kylix » Sa 13. Aug 2016, 16:34

Was für RAM hast du ausprobiert?
der_computer_sammler

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon der_computer_sammler » Sa 13. Aug 2016, 16:36

.
Zuletzt geändert von der_computer_sammler am Mi 2. Nov 2016, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7857
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon matze79 » Mo 15. Aug 2016, 13:34

Ist dein Netzteil in Ordnung ? (Blöde Frage, aber !) also ich würde es noch mal an einen zweiten Testen.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Kattun
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 9
Registriert: Do 11. Aug 2016, 04:37
Wohnort: Berlin

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon Kattun » Sa 20. Aug 2016, 12:58

Die guten Leute der TMC Research Corporation haben eine ganze Reihe ähnlicher Mainboards unter der Bezeichnung "PAT48xxx" produziert, aber das "SA" ist hier leider nicht dabei:
http://www.uncreativelabs.de/th99/m/m486_8.htm

Ich hab hier das PAT48PG - keine Ahnung, wie ähnlich die sich sind. Ist in der Konfiguration eines der zickigeren, viele kleine Jumper und Brücken zu beachten. Aber es läuft, stabil und klaglos.
Vielleicht hilft das ja weiter:
http://www.qsl.net/d/dg5zp//pat48pg

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
Beiträge: 1873
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: PAT48SA-V1.30 - Hilfe

Beitragvon FGB » Sa 20. Aug 2016, 13:33

Daryl_Dixon hat geschrieben:
AmigaGTI hat geschrieben:da es mir erstmal nur um die "Grundlegende Funktion" geht, habe ich nur Grafikkarte, Speicher (war dabei, aber auch anderen probiert) angeschlossen. Das sollte ja eigentlich bis zum Bios Screen reichen...

nicht unbedingt! Power-Switch und Reset-Switch spielen da eine große Rolle! Laufen denn alle Lüfter an?
Hast Du die CPU schon mal abgebaut und nachgesehn ob die Füßchen alle OK sind und/oder was an CPU
bzw Sockel was verschmort ist? Alle sichtbaren Leiterbahnen auf Beschädigung überprüft? Kondensatoren
usw sichtgeprüft? Vor allem bei einem gebrauchten Board weiß man nie wer da zuletzt was rumgedoktort hat..

vG; Daryl_Dixon



Nur als Ergänzung bzw. als Korrektur:

Für den Betrieb und das Antesten deines Motherboards ist es vollkommen unerheblich, ob an den Pinheadern der Resetschalter und die Power-LED angeschlossen sind. Wenn das Board richtig gejumpert ist, erfolgt mit gesteckter CPU und gestecktem RAM und Grafikkarte selbstverständlich auch eine Bildausgabe.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste