Roland SC 55

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Sa 20. Feb 2016, 20:36

Ich würde gerne mehr über den Roland SC 55 in Erfahrung bringen.

Welche Spiele werden unterstützt? Und welche Einstellungen müssen
vorgenommen werden, damit aus dem Gerät auch etwas rauskommt.
Benutzeravatar
hofinger
DOS-Guru
Beiträge: 520
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 22:56
Wohnort: BA

Re: Roland SC 55

Beitragvon hofinger » Sa 20. Feb 2016, 21:00

Naja generell alle Spiele die General Midi unterstützen, es gibt auch welche die haben speziell Sound Canvas auch nochmal zur auswahl, kannste bei Mobygames.com danch filtern.
Konfig kommt auf die Soundkarte an, bei vielen gehts ohne Einstellung einfach so.
Power to the pixel!
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Sa 20. Feb 2016, 21:26

Wie kann ich den SC55 auf Funktionalität testen?
Benutzeravatar
hofinger
DOS-Guru
Beiträge: 520
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 22:56
Wohnort: BA

Re: Roland SC 55

Beitragvon hofinger » Sa 20. Feb 2016, 21:35

Hast du ein Midi-Kabel für den Gameport?
Welche Soundkarte hast du?
Power to the pixel!
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Sa 20. Feb 2016, 21:37

Kabel habe ich. Soundksrte ist eine Terratec 64.
Benutzeravatar
hofinger
DOS-Guru
Beiträge: 520
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 22:56
Wohnort: BA

Re: Roland SC 55

Beitragvon hofinger » Sa 20. Feb 2016, 21:40

Probier mal in Doom oder Duke3d im Soundsetup bei Music General Midi auszuwählen, sollte funktionieren.
Power to the pixel!
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: Roland SC 55

Beitragvon kylix » Sa 20. Feb 2016, 21:42

FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Sa 20. Feb 2016, 21:47

Oh, diese Spiele habe ich nicht. Werde mal schauen welches Spiel ich im Regal habe das
Midi unterstützt. Muss man generell noch etwas im setup einstellen?
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Sa 20. Feb 2016, 21:48

Ah ok, die Demosongs teste ich morgen. Aber damit teste ich nur den SC55.
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » So 21. Feb 2016, 11:53

Also, der SC55 funktioniert (Demo getestet). Ich habe den SC an der Soundkarte angeschlossen. Von der Karte in Midi 1.
Dann habe ich Day of the tentacle aufgespielt und in der Soundconfig habe ich General Midi gewählt. Anschliessend noch
Aktivboxen angeschlossen.

Ich bekomme aber keinen Sound? Was habe ich nicht beachtet? Muss ich am SC etwas auswählen? Ich habe hier den GM
Modus aktiviert.
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 900
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Roland SC 55

Beitragvon Kurt Steiner » Di 23. Feb 2016, 12:34

Hi hast du ein Peitschenkabel (da wo auch noch ein Joystickanschluss dran ist) verwendet ? Wenn ja schauen mal ob du ggf. den falschen Stecker genommen hast, es gibt da IN und OUT.

Je nach dem bei der Terratec weiß ich nicht richtig bei meine damals im Einsatzgewesenen AWE64 musste ich exp. sagen, dass über den Port die MIDI Töne verarbeitet werden müssen und den Wavetable der Karte muss ausgeschalten werden.
Benutzeravatar
struuunz
DOS-Übermensch
Beiträge: 1209
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 15:15
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Roland SC 55

Beitragvon struuunz » Di 23. Feb 2016, 12:41

Ja das mit dem IN und OUT hat mir auch erst Kopfzerbrechen bereitet. Ich musste bei mir den Stecker, der mit OUT beschriftet ist ins IN vom MT32 Stecken und das IN in das OUT. Dann hat es funktioniert.
Ritter der DOSianer
-- http://www.dos-reloaded.de --
Benutzeravatar
kpanic
EDLIN-Benutzer
Beiträge: 115
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 11:07
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Roland SC 55

Beitragvon kpanic » Di 23. Feb 2016, 14:58

Ist doch logisch: Der Ausgang des Rechners muss an den Eingang des MIDI-Expanders ;-)
Benutzeravatar
struuunz
DOS-Übermensch
Beiträge: 1209
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 15:15
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Roland SC 55

Beitragvon struuunz » Di 23. Feb 2016, 15:03

Ja... kann man so sehen ;) Aber im ersten Moment dachte ich: Out auf Out und In auf In ;)
Musste halt mal ein paar Sekunden länger drüber nachdenken. :mrgreen:
Ritter der DOSianer
-- http://www.dos-reloaded.de --
FatBoy2050
BIOS-Flasher
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Roland SC 55

Beitragvon FatBoy2050 » Di 23. Feb 2016, 18:58

struuunz hat geschrieben:Ja das mit dem IN und OUT hat mir auch erst Kopfzerbrechen bereitet. Ich musste bei mir den Stecker, der mit OUT beschriftet ist ins IN vom MT32 Stecken und das IN in das OUT. Dann hat es funktioniert.


Logisch ist bei mir nichts mehr. Und ich habe es tatsächlich falsch angeschlossen. Werde das jetzt mal dringend
überprüfen müssen. lässt mir keine Ruhe :-(

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste