Retro-Festplatten (XT/AT/IDE/SCSI)

Auswahl, Einrichtung und Betrieb von Rechnern und Komponenten
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3254
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Retro-Festplatten (XT/AT/IDE/SCSI)

Beitragvon drzeissler » Do 4. Feb 2016, 20:01

https://www.tu-chemnitz.de/informatik/R ... /hdd4.html
Eine Verständnisfrage zu dem obigen Link.
Wäre es denkbar einen PC so auszustatten, dass er verschiedene Festplatten lesen, beschreiben, formatieren, prüfen kann?
Ich habe mir einen 486 (SNI-PCD-4L) ausgesucht. Da es ein kleine schmaler Thinclint ist.

- ONBOARD IDE Port1 mit interner IDE-HDD (MSDOS)
- ONBOARD IDE Port2 frei für kleinere Platten (bis 2 oder 4GB)
- PCI Slot Adaptec 2940UW 80polig und 50poliger Anschluß
- ISA Slot irgendwas was XT/AT Platte ansteuern kann.

Wäre sowas denkbar?

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
kpanic
EDLIN-Benutzer
Beiträge: 115
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 11:07
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Retro-Festplatten (XT/AT/IDE/SCSI)

Beitragvon kpanic » Do 4. Feb 2016, 20:07

Wäre es nicht denkbar hättest du es nicht gedacht ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste